Schlagwörter

Nachdem wir jetzt einen Garten haben, beginnen die ersten Arbeiten. Diese Woche waren wir schon zweimal draussen und fleissig. Wir haben die Schafe kennengelernt, die sich ab und zu mal auf dem Grundstück tummeln, eines hat grade schon ein Lamm bekommen – entzückend, so ein kleines Zotteltier.

Im Garten gibt es eine Menge zu tun, da er im letzten Jahr schon etwas verwildert ist. Da bald die Schnittzeit vorbei ist, haben wir nun erstmal die Kirschbäume gestutzt und Holunder und einige andere Büsche zurückgeschnitten. Die alten Kräuter, die über den Winter vertrocknet sind wurden von uns gekürzt, damit bald neue wachsen können. Auch das Dach des Hüttenanbaus hatte eine Reparatur nötig und aus der Hütte mußten wir eine kleine Maus vertreiben, die dort den Winter warm und trocken verbracht hatte.

Eigentlich müssen wir noch das Beet umgraben um es wieder nutzen zu können, aber dazu ist nach den sehr kalten Wochen der Boden noch zu sehr gefroren.

Die letzten Tage waren allerdings schon frühlingshaft warm und so haben wir schon das erste Lagerfeuer gemacht und nach der Gartenarbeit die ersten Würstchen des Jahres gegrillt. Wundervoll!

Advertisements