Schlagwörter

, , ,

Im Zuge unserer Umstellung auf nachhaltigere Produkte gibt es bei uns jetzt auch selbstgebackenes Brot. „Nein, keine Backmischungen mehr!“ befand der Herzensmann. Er ist der begeistertere Bäcker von uns beiden und machte sich auch gleich daran einen Sauerteig anzusetzen. Dieser wohnt nun seit einiger Zeit in meinem Kühlschrank und heißt „Ranulf“.

Als nächste Maßnahme kramte mein Liebster dann meine halbvergessene Getreidemühle aus dem Schrank und nahm sie in Betrieb , so daß wir jetzt immer leckere frische Brote aus frisch gemahlenem Bio-Roggen haben. Himmlisch!

Nun träumt er davon, einen Holzbackofen zu bauen, wenn wir mal gemeinsam auf dem Land wohnen… Hmmmm, ich stell mir das schon toll vor: Der Mann steht früh auf, schiebt die Brote in den Ofen und wenn ich dann verschlafen zum Frühstücken in die Küche tapse begrüßt er mich strahlend mit frischem Gebäck und kohlschwarzen Händen 😉  – man darf ja wohl ein bisschen träumen!

Advertisements