…aber mir stinkt’s trotzdem! Im wahresten Sinne des Wortes… Heute habe ich meinen freien Tag und eigentlich wollte ich noch ein paar Sachen erledigen. Aber um halb 8 heute morgen haben schon die Handwerker geklingelt. Im Moment wird unser Treppenhaus gestrichen – soweit so gut – aber dann wurde mir heute früh mitgeteilt, das auch die Wohnungstüren und Türrahmen aussen neu gestrichen werden sollen. Auch das ist ja fein – aber ich muß die Wohnungstür jetzt 6 – 8 Stunden offen lassen, damit der Lack trocknen kann. Na prima… Seit Stunden stinkt es nach Farbe, Lack und Lösungsmitteln und die Wohnung ist eiskalt, da ja die Tür offen steht. Die Handwerker haben unten natürlich auch die Haustür offen und so sitze ich jetzt schon seit ca. halb 9 frierend hier rum und ertrage den Gestank. Weggehen will ich auch nicht, da könnte ja sonstwer einfach in meine Wohnung latschen…

Immerhin habe ich am Montag noch Stoff gekauft und Häkelborte und kann jetzt vor mich hinwerkeln, das hält zumindest einigermaßen warm. Ich hab schon die Teile für den Wickelrock zugeschnitten und werde dann nachher noch fleissig nähen. Und auch für einen Tellerrock habe ich einen super hübschen Stoff gefunden. Vielleicht mach ich mir da auch noch gleich ein Schnittmuster…

 

Advertisements