Schlagwörter

, , ,

Ein Riesenerfolg für Feste und Partys ist in unserem Freundeskreis momentan unser Brötchenrad. Und es ist ganz einfach zu machen… Hefeteig machen, diesen teilen in viele kleine Stücke, dann zu Brötchen formen und auf ein Backblech setzen. Wichtig ist, das die Brötchen einen Abstand zueinander haben damit sie im Ofen schön aufgehen können und „zusammenwachsen“. Bevor man sie in den Ofen schiebt, werden die einzelnen Brötchen noch in Wasser getaucht und nach Gusto einfach so gelassen oder in verschiedene Saaten gerollt. Wir nehmen am liebsten Mohn, Sesam, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne… Superlecker!

Viel Spaß beim Nachmachen…

Das ist zwar nicht radförmig, sondern dem Backblech angepasst, schmeckt aber genauso gut! 🙂

Advertisements